Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Erbsentipi - Folge 5

Never change a winning team, dachte sich mein Gemüsegarten und hat auch für dieses Jahr wieder Erbsentipis bestellt. Und ... was tut die brave Gartenbetreuerin? Sie baut. Diesmal allerdings nur eines dafür ein größeres. 


Die Weiden hatten sich arg groß und hoch und breit gemacht - was Weiden ja gerne tun - und tragen seit Februar einen Kurzhaarschnitt. Wochenlang war nicht daran zu denken, zum Komposter zu kommen, was aufgrund der Temperaturen auch nicht notwendig war. Aber jetzt, jetzt hat es pressiert. Also her mit ein paar Ästen, auch ein paar von der Forsythie sind dabei, und das Grundgerüst aufgestellt. 



Danach habe ich die Steher an zwei Stellen mit Draht fixiert und darum aus den kleineren Weidenästen Kränze geflochten. 



Ihr wisst ja wie das ist. Wenn man schon beim Winden von Kränzen ist, dann windet man gleich mehr. Denn ich fand, dieses Tipi schaut oben so nackig aus. Nun trägt es ein Kranz-Collier und ich hoffe, dass ihm bald das dazupassende Kleid in Form von Erbsen wachsen w…

Aktuelle Posts

Tiella - die pikante Torte aus dem Latium

Sperlonga - die weiße Stadt am Meer

Ein Pulli wird zum Hasen - DIY

M'hanncha - Marokkanisches Soulfood