Hat sich der Kalender geirrt?


Hat sich der Kalender geirrt? Ist es April und nicht Juni? Grad noch hat die Sonne geschienen und nun hat Frau Kariola die Nacht wieder im Freien verbracht, weil ein plötzlicher Gewittersturm die Arbeit unterbrochen hat. 



Im Beet vor dem Kiesgarten sieht es aus, als ob es Juni wäre, doch die Morgenstunden sind ungewöhnlich kühl für diese Jahreszeit, dann heizt die Sonne kräftig ein und ehe man sich umgedreht hat, ziehen dunkle Wolken auf aus denen schwerer Regen fällt. 





Hat sich der Kalender geirrt? Der kleine überdachte Sitzplatz ist meist verwaist, ....


... obwohl die White Cockade derzeit dort ihren kräftigen Duft verströmt...





... und das Weihnachtsgeschenk meiner lieben Nachbarin frech die Ohren nach oben reckt. (Wer sich von euch überlegt, ein Handtuch mit Beton zu tränken, sollte es unbedingt trocken stellen. Feuchtigkeit verträgt es nicht.)





Hat sich der Kalender geirrt, oder kommen sie noch, die wärmeren Tage, so wie gestern lieber Besuch gekommen ist? Und von diesem Besuch hab ich mir etwas abgeschaut.



Ich mache es ab jetzt wie Mailo. Wenn die Frühsommertage nicht so mit mir spielen, wie ich es mag, schaue ich ein wenig herzzerreißend zerknirscht in die Gegend und warte ab was kommt.



Und was tut ihr? 
Lasst euch drücken, meine Lieben und Wunderbaren. Gemeinsam schaffen wir das Wolkenschieben bestimmt.
Habt eine wundervolle Zeit
Tante Mali

P.S. Hätte ich doch bald vergessen: Regenzeit ist auch Planungszeit. Mich hat ein junger Mann angeschrieben und gebeten, seine Seite vorzustellen. Er erklärt darin alles zum Thema Baumbänke. Wer sich von euch für dieses Thema interessiert, ist dort gut aufgehoben, hab schon recherchiert. http://baumbaenke.com/

Kommentare

  1. Guten Morgen Elisabeth!
    Ja das Wetter spielt heuer total verrückt. Von Sommergefühlen auch hier keine Spur.
    Um mir die Zeit zu vertreiben, backe ich Brot, rühre Seife und zwischendurch schau ich genauso drein wie Mailo ;)
    Das Betonhandtüch ist übrigens der Hammer....eine wirklich tolle Idee!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Elisabeth,
    ja, irgendetwas ist da durcheinander gerutscht! Doch wir lassen uns nicht unter kriegen!!!! Irgendwann kommt die Sonne schon!!!! Das war noch immer so! :-) Ich bin fleissig in meinem Filzstübchen und dort höre ich auch das Trommeln der Regentropfen nicht!
    Ich wünsche dir einen zauberhaften Tag.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Was letztes Jahr zu wenig war, haben wir dieses Jahr im Überfluss! Kaum hänge ich die Wäsche nach draußen, kommt schon der nächste Wolkenbruch. Im Garten wächst alles, wie verrückt, aber man kommt nicht dazu alles in seine Schranken zu weisen! Meine Kletterrose ignoriert den vielen Regen und erfreut mit einer üppigen Blütenfülle und einem betörenden Duft!
    das Betonhandtuch ist ja wieder mal der Knaller!!!! Auch sonst gefällt es mir sehr gut in Deinem Garten! Es sind wieder jede Menge zauberhafter Details zu entdecken!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Lach, das mach ich jetzt auch.. Bei Regen zerknirscht schauen. Ich glaube, das liegt schlicht und einfach an der Klimaerwärmung. Das Wetter wird in unseren Breitengraden immer extremer. Letztes Jahr Trockenheit, dieses Jahr Regen. Und wie du siehst, deinem schönen Beet vor dem Steingarten macht es nichts aus. Es sieht nach wie vor bezaubernd aus :) Ein Vorteil hat das Ganze auch: wir müssen nicht gießen. Nicht mal die neugesetzten Pflanzen :)
    Und zu guter letzt: Ich hatte mal einen Werkstudenten als Kollege, der studierte Meterologie. Der sagte immer: es wird schon wärmer, die Sonne wird ja immer stärker, je näher wir dem Sommer kommen. Also lassen wir uns nicht unterkriegen. :) Letztens habe ich mir auch gedacht: so muß es in den Regenwaldländern sein: Sturzbachregen und darauf gleich wieder warmer Sonnenschein. Man könnte sich also fast wie im Urlaub fühlen ;)
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist echt ein Kreuz mit dem Wetter! Wir haben dieses Jahr noch nicht einmal gegrillt und laue Abende zum raussitzen sind ebenfalls Fehlanzeige. Wenn ich da an letztes Jahr denke. Da saß man abends im Garten, rührte sich nicht und schwitzte trotzdem!
    Genug gejammert! Ändern können wir es eh nicht, nur hoffen dass es endlich besser wird

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Elisabeth!
    Wir schieben hier in OÖ schon fleißig die Wolken weg.Langsam aber sicher kommt die Sonne. Die gemeldeten 30 Grad brauche ich heute sowieso noch nicht.
    Mein Sohn hat heute mündl. Matura und kommt auch so ins Schwitzen. Und ich natürlich mit (du weißt schon "unsichtbare Nabelschnur").
    Einen wunderschönen Garten hast du, bin immer wieder begeistert von deinen Bildern.
    GLG - Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hunde finden immer die besten Lösungen! ;)

    Lass uns gemeinsam warten, was die Zeit bringen wird. Nehmen wir es gelassen, denn ändern können wir es sowieso nicht.

    Liebe Grüße aus Wien
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Tante Mali,
    heute wieder früh auf den Beinen?
    Ach, das ist auch gut so! Ich warte doch schon jede Woche auf den Donnerstag, weil: Donnerstag ist Tante Mali Tag. Und was gibt es besseres als an trüben Tagen in deinem Blog zu lesen. Ich weiß schon: Dort bekomme ich wieder meine Seelenstreicheleinheiten.
    Übrigens: nicht nur an trüben Tagen.
    Danke Tante Mali, ich glaube du bist ein Engel ;)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,ach Mailo ist aber eine Süße..ja von den Tieren können wir uns einiges abschauen,ich denke mir das immer bei meiner Katze.
    Wie lustig du wieder deinen Text geschrieben hast.Im Moment ist es wirklich so nass im Garten,meine Kräuter faulen teilweise,weil sie wohl zu nasse Füße haben,denke ich.
    Sollte ich etwa die Kräuter mit Gummistiefeln bestücken?
    Lass uns die Hoffnung nicht aufgeben,bald wird sie scheinen für dich und mich..und jeden der sie braucht.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    Das schlechte Wetter kann einem richtig auf´s Gemüt gehen.
    Würden wir doch alle gerne die Sonne genießen.
    Ich habe mir sogar schon überlegt den Holzofen anzufeuern...
    Aber nein....das wird nicht gemacht!
    Warten wir ab und trinken Tee.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    ja, das Wetter schlägt derzeit verrückte Kapriolen (können Kapriolen auch unverrückt sein? hmmmm ...)
    Aber auch deinen Garten scheint das kein bisschen zu stören. Es sieht einfach herrlich aus bei dir. Und - hach - der Mailo mit seinem Holzi - so ein Süßer! Der erreicht mit seinem herzzerreißenden Blick sicher alles. Falls das auch mit dem Wetter funktioniert, gib mir bitte Bescheid, ich geh schon mal zum Spiegel diesen Blick zu üben, hihihi!

    Ganz liebe Grüße aus OÖ
    - wo jetzt grade die Sonne scheint!

    Hilda

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tante Mali
    Ja das Wasser von oben meint es gut mit uns diesen Sommer. Aber ich bin sicher, wenn Petrus heute deinen Blog liest und in die treuherzigen Hundeaugen sieht, wird er uns die Sonne schicken.
    In diesem Sinne,
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  13. Na ja, wenigstens reift trotzdem alles. Täglich gibt es Erdbeeren und Himbeeren, weil diese auf keinen Fall mehrere Tage später noch geerntet werden können, da sie schon am Strauch faulen *lach
    Aber seien wir ehrlich, das lästige Giessen entfällt komplett. Ist doch auch toll :-)
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    ja, ich glaube auch, der Kalender hat sich geirrt ....es ist so durcheinander in diesem Jahr ...es ist wirklich eher Aprilwetter und kein Frühsommerwetter, aber, es kann ja nur besser werden :O) Geben wir die Hoffnung nicht auf, auf schöne sonnige Sommertage , die wir draussen ohne Unterbrechungen geniessen können!
    Der Blick von Mailo ist ja zum steinerweichen *lächel* .... wenn das nicht hilft, Petrus umzustimmen ;O)
    Danke für einen wieder rundum gelungenen , wunderschönen und verzaubernden Post, Du Liebe!
    Ich wüsnsche Dir noch einen wundervollen Tag und schon mal ein hoffentlich schönes und sonniges Wohlfühl-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    ... und jetzt gehe ich Holzbänke anschauen :O)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth!
    Derzeit hängt die Garderobe voll mit dreierlei Varianten von Jacken.
    Und diese kann man dann ebenfalls am Tag wechseln, weil sich das Wetterchen partout nicht entscheiden kann.
    In deinem hübschen Gartenreich gedeiht es jedenfalls hervorragend. Hier bei mir macht gerade jegliche Blütenart eine Pause. Es ist definitiv zu nass...
    Hab trotzdem eine fabelhafte Zeit!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,

    du hast recht, der Sommer könnte langsam mal in die Gänge kommen.
    Deine Gartenbilder sind trotzdem wunderschön!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Herrlich deine Gartenbilder liebe Elisabeth.....
    Jetzt noch Sonne & Sommer und alles wäre super....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  18. Dear Elizabeth, I'm always like dreaming in your beautiful garden.
    You're very good! and the fantasy here is always sovereign!
    CIAO Mari! ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Ja ich weiß auch nicht was ich sagen soll Regen, Regen und nochmal Regen. Die armen Rosen hängen die Köpfchen und viele Blüten faulen einfach so vor sich hin. Schade, hoffentlich ändert sich das alles noch ein wenig. Nur die Hortensien die freuen sich dieses Jahr die mögen ja gerne für Wasser und sind kräftig und grün. Ich muss doch auch mal ein paar Bilder machen.
    Schön ist es trotzdem in deinem Garten.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  20. Im Moment wundere ich mich nur über das Wetter und freue mich, dass es wenigstens den meisten Tag nicht kalt ist. Mit Regen irgendwann, meistens Früh muss man hier gerade immer rechnen. Manchmal ist das Klima ein bisschen, wie in den tropischen Bergen...auf jeden Fall verwunderlich.
    Trotzdem blüht alles im Garten fröhlich weiter...das ist super. Nur zum Sitzen und Rosengenießen müsste es besser werden....stimmt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Tja, ja...das Wetter...zum Glück gibt es deinen schönen Gartenblog, da kann ich gut und gern den einen oder anderen Regenschauer aushalten. Hier in B tröpfelt es auch etwas, meine Kletterrosen hängen am Zaun wie der Tuborg Mann und ächzen, dass ein kleines Schlückchen Wasser eine tolle Idee wäre.
    Hab du es fein und sei lieb gerüßt
    Jo

    AntwortenLöschen
  22. Bajeczny ogród... każdy jego zakątek jest idealny:):):)
    ściskam :):):)

    AntwortenLöschen
  23. Bei uns ist es genauso und diese Woche sogar ganz extrem. Kijani meidet jetzt sogar den Rasen und er will nur noch drinnen bleiben. Ich hoffe es wird jetzt mal so langsam was mit dem Sommer, ansonsten ist bis dahin alles verregnet - oder von den Schnecken abgefressen, wie meine Herbstastern, die es wohl dieses Jahr hinter sich haben....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elisabeth,
    das einzig Gute an diesem Wetter ist, dass ich nicht gießen muss:)
    Es blüht alles so üppig und es ist echt schade, dass man die Tage nicht im Garten verbringen kann. Ich denke aber dass der Sommer sicherlich noch kommt.
    Deine Fotos sind wieder mal wundervoll und das Betonhandtuch ist ja interessant.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  25. Love the photos from your garden. It`s just beautiful.
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  26. Das Wetter ist gerade deprimierend... Seufz... Dabei mag ich den Juni sonst so gern danach werden die Tahe schon wieder kürzer.... Ich hoffe er kommt noch der Sommer.... wir haben ja schon seit Wochen Daueregen mit zwischendurch mal einem Sonnentag... Hmmm
    Wundervolle Bilder liebe Elisabeth ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. Ja, hier schaut es auch eher nach April als nach Juni aus... Ich hoffe zwar immer noch, dass sich das Wetter bald ändert, aber ich habe doch Zweifel, dass das wirklich passieren wird. Das Betonhandtuch sieht cool aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Guten Morgen liebe Tante Mali,
    ich bin verzückt von dem süßen Mailo, ja ich lieb ned nur Katzen ;-) und ebenso bin ich verzückt von deinen traumhaft schönen Korbsesseln omg sind die toll, bitte wo sind die her, du musst es mir verraten, so ein wunderschöner Platz, schade dass er leer bleibt, hier lägen alle Katzen drinnen da bin ich mir sicher aber natürlich auch nicht bei Regen und Sturm, ja ich bin mir sicher, es ist ein Irrweg des Kalenders aber ich glaub der Sommer kommt noch mit so großer Gewalt das wir auch wieder stöhnen (ich zumindest) weil es so heiß ist, ich tipp mal auf meinen Urlaub Ende Juli, da war es letztes Jahr schon so kriminell heiß, dass ich zwei Wochen fast nicht raus bin und dachte ich sei krank geschrieben, weil ich das Haus nicht verlassen konnte.... Des mog i ned fast 40 Grad.
    Danke für die tollen Gartenfotos, hab einen guten Start ins Wochenende
    alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elisabeth,
    dein Besuch ist ja total knuffig, sieht fast so aus wie meine Sunny, nur größer und schlanker ;), dein Garten sieht so gar bei Regenwetter himmlisch aus und ich kann mich gar nicht daran satt sehen.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elisabeth,
    so durchwachsen sich auch das Wetter präsentiert, mit diesem süßen schmachtendem Hundblick scheint für mich die Sonne. Ist der Lieb!!!!!
    Meine Kleine ist heute gerade von der Sportwoche vom Millstättersee gekommen und ist ist froh, dass es wenigsten gut zum Segeln war. Schwimmen ist ins Wasser gefallen.
    Jedenfalls würde ich mich in deinem Korbsessel sehr wohlfühlen. Von dort deinen schönen Garten betrachten und mich vom Duft deiner Rosen betören lassen.
    Ein wunderschönes Wochenende und alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen

  31. Dearest Elizabeth!
    I love your garden! I love all these sweet spots that you created for relaxation - for example wicker chair ... I love your blog! In you is a true paradise ... At least what I imagine it!

    AntwortenLöschen
  32. ja,ja, das wetter... manchmal nervt der regen schon... aber manchmal liebe ich ihn regelrecht, z.b. weil er mir die ruhe schenkt gemütlich mit einem käffchen auf dem sofa gekuschelt eine blogrunde zu drehen :-)
    die gartenimpressionen sind wie stets traumhaft schön!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  33. Guten Morgen liebe Elisabeth!
    Gemütliches Sonntagsfrühstück draußen? Fehlanzeige! Da geht nix. Selbst die offene Tür lässt mich gerade zur Decke greifen!
    Ich hoffe, all der Regen richtet nicht zu viel Schaden in Deinem Garten an! Wäre schade drum! Die Idee mit dem Handtuch ist mega klasse!
    Liebe Grüße und einen Sonntag, der hoffentlich seinem Namen alle Ehre macht!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  34. Bei uns auch. Es ist so kühl, daß ich fast die Heizung wieder angeworfen hätte. Und alles so nass im Garten ... die schönen Rosen ...
    Das mit Beton getränkte Handtuch ist ja genial! :-)
    Tja, ich hoffe, die wärmeren Tage kommen noch ... aber dann wird es schnell wieder zu heiß, so wie im letzten Jahr mit über 40 Grad!
    Das Hundi ist ja süß!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  35. Mein Tipp: Ignorieren Ich ignoriere das Wetter, rede nicht darüber, meckere nicht.... Letzte Woche hat mich dann doch der Koller gepackt. Und wir haben im strömenden Regen den Miniteich geleert, geputzt, neu bepflanzt..... Momentan ignoriere ich weiter, in der Hoffnung, das Wetter schämt sich, und bessert sich.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts