Donnerstag, 18. Mai 2017

Gardener's Rest - ODER - Rastplatzerln im Garten


Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren, bitte setzt euch doch, es sind noch Plätze frei. Denn es gibt in diesem Garten das Morgensonnefrühstücksplatzerl, das Mittagsschattenplatzerl, das Nachmittagshalbschattenplatzerl, das Letze-Sonnenstrahlen-Platzerl, ja es gibt sogar ein Weichsel- und Apfelernteplatzerl und das Gewitterregen-Platzerl ... und ... das führt jetzt zu weit. 


Selbstverständlich gibt es auch das mobile Gartenarbeitsplatzerl, wenn ich mich einmal stationär aufhalte. Ein Stuhl, der meist unbesetzt bleibt und eine Kabeltrommel auf der in der Regel eine Kaffeetasse steht, deren Inhalt nur zur Hälfte ausgetrunken ist. 



Aber: Als Fotokulisse macht sich das mobile Sitzplatzerl gut. Heute mit Yoyo-Deko-Polster :)!



Seit ich zu Weihnachten diese Yoyo-Trees gemacht habe, bin ich irgendwie angesteckt von dieser Art der Stoffresteverwertung und nun ist ein Yoyo-Polster, also eine Yoyo-Kissen entstanden. Ihr braucht nicht viel. Ein paar Stoffreste, etwas mehr Geduld und am Ende werden die Yoyos (Anleitung) mit Stickgarn auf einem alten Überzug genäht. In diesem Fall in Form eines Blumenstraußes. 





So könnte man theoretisch gemütlich auf einem Blumenstrauß rasten und in den Garten schauen, in dem die Margeriten zu blühen beginnen.



Andere Garten-Teilzeitbewohner nehmen das mit der Rast etwas ernster als ich. 



Herr Paul, der kleine Herzensbrecher, nach seinem Mittagsschlaf in der Margeritenwiese. Kann denn Liebe Sünde sein?



Weil wir grad bei der Platzwahl sind: Der Kiesgarten hat einen neuen Mitbewohner bekommen. Ein handgefertigter Sonnenschirm aus Myanmar ist eingezogen - und nein, diesmal war nicht ich auf Reisen ... in Living & Green erfährt, wer mag, mehr. 



Nur soviel: Ich bin arg verliebt :)!
Nun, ihr Lieben und Wunderbaren, wer also im sanften Licht des Schirmschattens verweilen möchte, ich freue mich.
Ja, ich freue mich immer sehr über eure lieben Besuche und denke mir oft, was ein Glückskind ich bin, euch als meine Gäste begrüßen zu dürfen.
Habt eine wundervolle Zeit und denkt dran, es ist Mai, laut meiner Omi darf man schon barfuß laufen :)!
Alles Liebe und einen Herzensdrücker
Tante Mali 

Kommentare:

  1. Oh ja das kenne ich auch von meiner Omi : in den Monaten ohne *r* darf man sich auf den Boden setzen u Barfuß laufen. Gell schon interessant was man so alles im Leben mitgegeben bekommt :) herrlich du lässt auch die Wiesen- Margeriten stehen.herr Paul der Herzensbrecher,na bei der Blick kein Wunder :) sehr schön hast du es in deinem Garten.auch das Kissen gefällt mir sehr gut,hach könnte mein Tag nicht 24 Stunden haben damit i all das machen kann was noch so ansteht !?!?!😎
    Wünsche dir einen schöne Zeit mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tante Mali,
    was für ein traumhaft schönes Kissen, das schaut so toll aus.
    Und der süße Hund in den Blumen, sehr sehr schön.
    Ich möchte mich jetzt da hinbeamen, hab einen schönen Tag du Liebe von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja... die Monate ohne R!!!! Herrlich sieht es bei Dir aus!!! Kein Wunder, dass sich Herr Paul pudel(?)wohl fühlt!!!
    Das Kissen sieht auch toll aus! Wohl nichts für mich, da ich nicht sonderlich geduldig bin!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Toll wie herrlich es bei dir blüht, die Margeritenwiese ist ein Traum. Dein buntes Kissen passt perfekt dazu :-))
    Sonnige Tage und liebe Grüsse Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tante Mali,
    Du schreibst immer so wunderschön und beglückend!
    Wir sind auch Glückskinder, Dich als Gastgeberin zu haben. Danke!!!
    Ich wünsche Dir einen schönen, glücklichen Tag, Uli

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich sieht es bei Dir aus liebe Tante Mali:) ich komme immer gerne zu Dir um mich inspirieren zu lassen:) die Margeritenwiese ist ein Traum:) Und das Kissen WOW!!!!! ob ich es auch so hinkriege ;) mal schauen. Danke für die Anleitung.
    Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich Dir.
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    ich habe mir die Auszeit genommen und Dich besucht. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt! Ich habe mich wie im Uhrlaub gefüllt. Die Wiese voller Margeriten ist wunderschön. Der Herr Paul begeistert mich jedes mal, genau so wie unser Herzensbrecher Snuppi. Danke :-))
    Herzlich Loretta

    AntwortenLöschen
  8. Was ist das nur für ein wunderschönes Kissen? Ich habe mich nie für diese Yoyos als Broschen interessiert, aber auf einem Kissen... werde ich mir unbedingt mal ansehen!
    Und dein Sitzplatz ist wunderbar. So idyllisch mit dem Schirm und der Tür?/Mauer?. Sieht jedenfalls toll aus.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Unterschiedliche Sitzecken kann man gar nicht genug im Garten haben. Es ist doch einfach herrlich, wenn man für jede Gelegenheit bzw. für jeden Sonnenstand die optimale Auswahl hat. Der Polster sieht hübsch aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Das Yoyokissen!!! Ich bin infiziert....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    gleich zu Anfang: Das Bild von Herrn Paul in der Margaritenwiese: Mein Herz schmilzt mir davon! Dieser Blick! Aber auch ohne diesem entzückenden Hundegesicht ist dein Garten einfach eine Augenweide. Und dein neuestes Werk einfach ein Traum. Ich liebe Yoyos auch auch sehr.
    Danke für diesen wunderschönen Post!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  12. Ein Kissen, wie ein Gemälde von Monet ... wunderschön!!!!
    Ich hab mir dann grad ein Platzerl unter deinem traumhaften Sonnenschirm ausgesucht und wart nur noch auf ein Haferl Kaffee ;)
    Ganz Herzlichst,
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. Rastplätze kann man nie genug haben. Und dann noch mit so tollen Kissen... Da kann ich dir ja für demnächst nur noch ganz viele inspirierende Ausruhmomente wünschen. Ist doch schön, wenn man so viele Sitzgelegenheiten
    hat und seinen Garten aus allen Perspektiven betrachten kann. Sonnige Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie ich deinen Garten liebe..ja da finde ich schon mein Lieblingsplatzerl.
    Du der Sonnenschirm seufz der ist ja schön,ich hatte mir auch aus Kyoto solche Schirme mitgebracht..sind aber leider schon kaputt und entsorgt.
    Ich denke ich sollte mal wieder nach Kyoto reisen..
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    sehr einladend sieht es bei dir aus, man möchte direkt Platz nehmen :-)
    Schöne Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Elisabeth,
    auch mir geht das wunderschöne Bild von Herrn Paul inmitten der Margaritenwiese nicht aus dem Kopf. Ist das eine großartige Aufnahme von deinem süßen Hund. Wahnsinn, das Bild ist unglaublich niedlich.

    Und zu deinem Garten - der neue Sonnenschirm ist klasse, etwas ganz besonderes. Er macht sich wunderbar in der gemütlichen Sitzecke. Überhaupt mag ich deinen Garten sehr gerne, er ist so schön dicht bewachsen und ich mag es, dass die Blumen bei dir so wild durcheinander wachsen dürfen.
    Danke für diese wunderbaren Einblicke und liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  17. Śliczna poduszka. Pozdrawiam :-).

    AntwortenLöschen
  18. That chair looks like a lovely spot to rest!

    AntwortenLöschen
  19. Man kann nie genug Rastplätze haben, wunderschön.
    Ach dieser kleine Westie, der hat es mir angetan
    wir hatten 15 Jahre so einen verrückten, lieben Kerl.
    Ich wünsche dir ein fröhliches, sonniges We.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön dein Garten. Ein tolles Kissen hast gemacht, das mit den Jojo Blüten werde ich auch einmal versuchen. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  21. Meine Liebe, was für eine schöne Idee mit dem Blumenkissen. Wie schön muss es sein, mit ihm im Rücken auf deinem gemütlichen Platzerl zu sitzen und Herrn Paul zu beobachten. Was für ein Bild ... sweet as Daisy!!!
    Reserviere dir dein aller schönstes Platzerl und hab das schönste WE. Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  22. Ach liebe Elisabeth, das sieht so herrlich einladend und gemütlich aus. Ein toller Hingucker ist dieses Kissen und natürlich auch die schöne Wiese mit dem Charmeur darinnen, sogar eine Blume hat er dabei. Ein toller Schnappschuß♥

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. UND I BIN AHHHHHH verliebt,,,
    in mein SCHNACKERLE
    und in dein GARTEN,,,freu,,,freu
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  24. Paul is so sweet ...like your pillow......lovely week Ria x ❤️

    AntwortenLöschen
  25. Entzückend sind die Fotos betextet, fühle mich wirklich lieb und wunderbar ;)!
    Moin Elisabeth,
    ein Traum ist der Garten mit dem Hingucker, harmonisch nicht überladen, Blumen und dem Grün als Hauptakteure, Herr Paul als I-tüpfelchen!
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tante Mali, bin ganz neu hier in deinem Blog und restlos entzückt! So wunderschöne Bilder! Liebevolle Texte! Eine Wohltat! Freue mich sehr, dass ich dich entdeckt habe! LG von Marion

    AntwortenLöschen
  27. Piękna poduszka - oryginalna i piękny ogród :):)

    AntwortenLöschen