Kleine Küchenmeditation - Mandala-Brettchen DIY

Küchen neu gestaltet

Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren zu einer kleinen Küchenmeditation. Nein, nein, es wird nicht gekocht und es werden schon gar keine Sushi gerollt, das höchste der Gefühle ist eine reife Kaki, denn die geht schnell zwischendurch. Irgendwo muss ja immer etwas umgemodelt werden und wenn der Garten noch schläft, dann darf die Küche daran glauben.... die Wände haben dringendst neue Farbe gebraucht - und ihr wisst, dass heißt bei mir spachteln - diesmal Stucco Veniziano grau! (Ich hab euch das Geheimnis der glänzenden venizianischen Wände ja schon einmal verraten.) 
Soweit das Grobe .... und eine Arbeit, bei der der Kopf Zeit für Blödsinne hat und der Körper sich nach einer sitzenden Tätigkeit sehnt.



Ja genau, ich hab Mandala auf selbstgemachte Holzbrettchen gemalt. Die Teilchen sind ja schnell zugeschnitten und das Streichen erledigt sich nahezu von alleine. 


Holzbrettchen DIY

Für die "Gebrauchsspurenoptik" wurden die Kanten mit Schleifpapier unregelmäßig bearbeitet. Dann Halbkreise aufzeichnen und malen - genau genommen habe ich einen CD-Marker genommen und gestrichelt.



Ich habe ja so gar kein Händchen zum Zeichnen, Papierschablonen zuschneiden allerdings kann ich ganz gut. Sie waren mir eine kleine Schummelhilfe! 



Und ich kann euch nur sagen, es ist wirklich eine schöne und sehr entspannende Tätigkeit gewesen. Entspannt wirkt übrigens auch die gusseiserne Pfanne, ob sie heimlich mit den Holzbrettchen meditiert?



Sie hat jedenfalls, gemeinsam mit den Beutestücken aus Usbekistan, die ich nie zum Kochen verwenden werde, einen Platz gefunden, der zu allen passt. 




Derzeit ist die Herdstation eine kleine Baustelle, sie bekommt eine Verkleidung aus Holz - und während ich hier schreibe, lachen mich die frisch gestrichenen Bretter an. 



Ich greife jetzt also zu Hammer und Nägel und wünsche euch eine wundervolle Zeit. Nehmt ein Stück Glück mit auf dem Weg und passt auf, dass euch keine Erkältung einfängt.
Fühlt euch gedrückt und geherzt
Tante Mali

Kommentare

  1. OH WOW! Ich bin verliebt in die Brettchen! Total genial! Das muss ich mir merken denn ich mag so Mandalas total gerne! Aber ob ich das so gut hinbekomme ?
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Deine Schummelei gefällt mir sehr! Ich kann keinen krummen Strich zeichnen, total talentlos in diesem Bereich. Aber so, mit Mogelhilfe, müsste ich mir das mal überlegen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Die Brettchen sehen toll aus! So wie ich das sehe, wäre das keine Meditation für mich... ich würde das eher in die Ecke werfen. Habe für sowas eher keine Geduld. Dann schon lieber grobe Arbeiten im Garten. Ich habe gestern bei herrlichem Sonnenschein die Bäume geschnitten!
    Eine schöne Zeit wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    das sind mal wahre Hingucker geworden. Wunderschön.
    Von Hand bekäme ich das niemals hin. Aber wozu hat Frau einen Plotter - grins.
    Bin gespannt auf die vollendete Herdbaustelle. Viel Spaß und Erfolg beim Werkeln.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Du schreibst nicht nur herzerwärmend herrlich, du arrangierst, zeichnest und fotografierts auch wunderschön! Toll deine Brettchen!
    Liebe und sonnige Grüsse
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Oooooh, die sind ja schön! Ich bin begeistert! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  7. Oh wouh, die Bretter gefallen mir auch!
    Mit Schablonen das müsste ich schaffen! Danke für diese coole Idee!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elisabeth,
    eine superschöne Idee von dir, die Holzbrettchen sehen toll aus.
    Mandalas sind ja sowieso klasse :-))
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Die Frettchen sehen sehr schön aus. Die Mandalas sind wirklich toll geworden!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Super-schön die Brettchen mit den Mandalas, liebe Elisabeth, ein echten Blickfang!
    Ich bin ja nicht so Feinmotorikerin, mit Schablonen könnte ich es vielleicht auch schaffen... ;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Sehen toll aus deine Brettchen, es sind richtige eyecatcher geworden. Wunderwunderschön!
    Hab es heimelig Liebes, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Elisabeth,
    das sind ja entzückend meditative Brettchen geworden. Allerdings würde bei mir die zenmässige Phase erst beim Anblick der fertigen Stücke einsetzen. Das Mandala-Zeichnen würde mich wohl eher unruhig werden lassen (so lange still sitzen und versuchen gleichmäßige Strichleins zu machen ist so gar nicht meins.)
    Das neue Grau an deiner Küchenwand allerdings, schwingt perfekt in meinem derzeitigen Farbrhythmus. Da freue ich mich schon drauf, wenn wir davon mal mehr zu sehen bekommen. Gemeinsam mit der neuen Ofenverkleidung vielleicht?

    Ich wünsche dir eine wundervolles Wochenende!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    die Brettchen sind sehr hübsch!
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    die kleine Farberfrischung in Veniziano grau gefällt mir. Wer hätte schon gedacht, dass man Holzbrettchen mit Mandala bemalen könnte? Sie sehen toll aus.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  15. Eine wunderschöne Idee. Aber ich höre bereits meinen Mann... Schon wieder ein Staubfänger mehr in der Küche.
    Aber ich könnte das ganze ja an unseren Grillplatz stellen..
    Mal sehen.
    LG aus der Holledau und ein wundervolles Wochenende, Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,
    die Brettchen sind sehr schön, ganz nach meinem Geschmack.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  17. Oh was ist das denn wieder für eine nette Idee.
    Ach liebe Elisabeth was du immer für Ideen hast.
    Sehr nett finde ich die Brettchen und auch nützlich.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  18. Eine tolle Idee Elisabeth, die Brettchen sehen super schön aus! Hab ein schönes Wochenende LG Dani

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Elisabeth,
    wie wunderbar deine Schneidebretter !!!
    sehr schön dieses Design "Mandala" Herzlichen Glückwunsch !!! Wie immer ist die Klasse kein Wasser !!! :-)))
    Ich sah im Internet, dass ich anders sah, eine schöner als die andere, da ist die Peinlichkeit der Wahl!
    Ich möchte ihnen etwas Chissa 'nie nie sagen !!!
    eine Umarmung ... Carmen

    AntwortenLöschen
  20. Upps - schockverliebt.
    Das will ich auch.
    Dazu brauch' ich aber eine Hängeleiste in der Küche.
    Hach, es gibt so viel zu tun. :)
    Vielen Dank für diese wunderbare Inspiration
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  21. wunderschön haste des gemacht liebe Elisabeth, ich mah solche Mandalas auch germe. Ich kann sie allerdings nur häkeln, beim zeichnen stelle ich mich wie ein Kindergartenkind an :-))). Wie gut dass man auch abpausen kann :-)) Einen schönen Sonntag

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. wow
    das sieht zauberhaft aus
    ich dachte erst das ist ein Stempel
    aber handgemalt ist ja noch viel besser ;)
    toll auch die alten Küchenutensilien
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts